Tee aus Japan

Tee aus Japan

In Japan wird der frisch gepflückte Tee umgehend heißem Wasserdampf, also feuchter Wärme, ausgesetzt. Auf diese Weise wird die Fermentation des Teeblattes verhindert. Nicht nur der grüne Farbstoff im Teeblatt, das Chlorophyll, auch alle weiteren Inhaltsstoffe werden weitestgehend geschont. Aufgrund dieser Verarbeitungsweise ist japanischer Tee, von der Farbe und vom Geschmack her, grüner als der chinesische. Sein Geschmack ist grasig, und bei hochwertigen Sorten wie GyokuroShincha und Matcha leicht süßlich, mit einzigartigem »Umami-Geschmack«.