Ich habe grünen, japanischen Tee probiert. Er s...

Ich habe grünen, japanischen Tee probiert. Er schmeckte fischig und bitter. Warum?

Vielleicht wurde Ihnen ein nicht mehr frischer Tee minderer Qualität angeboten. Guter japanischer Tee hat bei richtiger Zubereitung einen frischen, leicht grasigen Geschmack und ist bei hoher Qualität leicht süßlich. Seine Tasse weist, je nach Sorte, Farbabstufungen von zart-grün, leicht gelblich bis hin zu tiefem Jadegrün auf. Nicht von ungefähr heißt z.B. Gyokuro übersetzt soviel wie »Tau aus Jade« oder »Jadetropfen«. Allgemein: Wird grüner Tee zu heiß aufgegossen, lösen sich die im Blatt befindlichen Bitterstoffe. Nur bei richtiger Temperatur und Zieh-Zeit, schmeckt grüner Tee, gute Qualität vorausgesetzt, niemals stark bitter, sondern je nach Sorte z.B. blumig, fruchtig oder grasig. Die Empfehlungen für die Zubereitung, entnehmen Sie bitte den Hinweisen auf der Teeverpackung oder den ausführlicheren Beschreibungen zu jedem einzelnen Tee hier im Shop. (z.B. Lung Ching oder Sencha Gyokuro Superior) Aber auch unsere Emphehlungen sind nur Vorschläge. Bitte experimentieren Sie mit Temperatur und Ziehzeit um den für Sie besten Geschmack heraus zu finden.

zurück zur Auswahl